Beratungskonzept

Allgemeine jährliche Beratungs- und Informationsangebote neben den Klassenpflegschaften

  • Info-Abend für zukünftige Erstklässler
  • 1. Klasse: Lese-Infoabend (Stufen des Schriftspracherwerbs, Lesematerial…)
  • Jährlich mindestens 1 klassenübergreifender Info-Abend zu allgemeinen pädag. Fragestellungen (Mobbing, Medien, Unterstützung für zuhause: Lesen und Rechtschreiben,….)

Allgemeine Beratung- und Information in den Klassenpflegschaften (je Schulhalbjahr eine ordentliche Klassenpflegschaft)

  • Unterrichtung und Aussprache über
    • den Entwicklungsstand der Klasse
    • Möglichkeiten der individuellen Beratung entsprechend dem Beratungskonzept der Schule
    • Grundsätze für Hausaufgaben , Leistungsfeststellung und Leistungsbewertung( entsprechend den zusammengefassten Kriterien der VO in der Anlage )
    • Grundsätze für Hausaufgaben
    • Allgemeines

Individuelle Information und Beratung durch Klassen- und Fachlehrer

Im Jahr vor der Einschulung durch Kooperation zwischen Kiga und GS:
  • Einzelgespräche der Koop.Lehrerin in den Kiga`s (Austausch Eltern, Erzieherinnen, Lehrer zu Beobachtungen und Diagnosen, Förderkonzepte)
  • 1. Elternabend im Januar vor Einschulung: Info über Bildungshaus, Formalien zur Einschulung, Schulreife und Schulfähigkeit
  • 2. Elternabend im Juli vor Einschulung: Info zur Arbeitsweise und Notwendigkeiten in den Klassen
  • Übergabeprotokoll Kiga -> 1. Klasse ( Materialien, Verzeichnisse, Diagnosen, Einschätzungen, Empfehlungen der Erzieherinnen )
1. Klasse:
  • Erstgespräch mit Eltern im Herbst
  • Elternsprechtag Januar/Februar: Dokumentierte Lernentwicklungsgespräche (Lehrer-Eltern-Schüler)
    • Siehe hierzu auch Anhänge:
      Einladung zum Lernentwicklungsgespräch
      Einschätzungsbögen Eltern- Schüler
      Einschätzungsbogen Lehrer mit Dokumentation und Protokoll
  • Individuelle Beratungsgespräche nach beidseitigem Bedarf können während des ganzen Schuljahres vereinbart werden
2. Klasse:
  • Elternsprechtag Januar/Februar: Dokumentierte Lernentwicklungsgespräche (Lehrer-Eltern-Schüler) ersetzt die Halbjahresinformation
    • Siehe hierzu auch Anhänge:
      Einladung zum Lernentwicklungsgespräch
      Einschätzungsbögen Eltern- Schüler
      Einschätzungsbogen Lehrer mit Dokumentation und Protokoll
  • Individuelle Beratungsgespräche nach beidseitigem Bedarf können während des ganzen Schuljahres vereinbart werden
3. Klasse:
  • Übergabe- Protokoll von Klasse 2 nach 3
  • Ende November dokumentierte Lernentwicklungsgespräche (Lehrer-Eltern-Schüler)
    • Siehe hierzu auch Anhänge:
      Einladung zum Lernentwicklungsgespräch
      Einschätzungsbögen Eltern- Schüler
      Einschätzungsbogen Lehrer mit Dokumentation und Protokoll
  • Halbjahresinformation
  • individuelle Beratungsgespräche am Elternsprechtag
  • VERA mit Elterninformation über Kompetenzstufe
  • Individuelle Beratungsgespräche nach beidseitigem Bedarf können während des ganzen Schuljahres vereinbart werden
  • 4. Klasse:
  • Ende November dokumentierte Lernentwicklungsgespräche (Lehrer-Eltern-Schüler)
    • Siehe hierzu auch Anhänge:
      Einladung zum Lernentwicklungsgespräch
      Einschätzungsbögen Eltern- Schüler
      Einschätzungsbogen Lehrer mit Dokumentation und Protokoll
  • individuelle Beratungsgespräche (mit Schwerpunkt Übertritt) am Elternsprechtag vor Grundschulempfehlung mit Protokoll
  • Halbjahresinformation mit Grundschulempfehlung
  • Individuelle Beratungsgespräche nach beidseitigem Bedarf können während des ganzen Schuljahres vereinbart werden
Weitere individuelle Beratungen und Informationen erfolgen in allen Klassen durch:
  • Individuelle Beratungsgespräche (Orientierung für freie Gesprächszeiten bietet das vorhandene Sprechstundenverzeichnis der einzelnen Lehrer)
  • Schriftliche Rückmeldungen (je nach klasseninterner Festlegung) im
    • Arbeitsheft
    • Wochenplan
    • Hausaufgabenheft
    • Arbeitsende Freiarbeit
  • Telefonkontakt

Individuelle Beratung durch weitere Beratungskräfte

  • Schulsozialarbeiterin
    • nach Bedarf auch bei Elterngesprächen der Klassen - und Fachlehrer dabei
  • Beratungslehrerin
    • Hinweis auf Beratungslehrerin in der Klassenpflegschaft im ersten Schulhalbjahr sowie im allgemeinen Informationsteil der Elternversammlung zum Schuljahrsbeginn durch den Schulleiter
  • SBBZ
    • Inanspruchnahme geregelt durch „ Checkliste sonderpädagogische Beratung“ des SSA
    • Inklusion
  • Verzeichnis der außerschulischen Beratungsstellen mit Telefonkontakten ( Beratungslehrerin, Beratungsstelle LRS, SBBZ, schulpsychologische Beratungsstelle, SPZ,…..) vorhanden (vgl. Anlage) und wird im Bedarfsfall an die Eltern weitergegeben

Wildensteinschule

Rappenbühl 4   
88637 Leibertingen
Tel: 07466-9282-40
wildensteinschule@
leibertingen.de

Wichtige Termine

Mittwoch, 11. September 2019:Erster Schultag nach den Sommerferienmit Schulbeginnsfeier um 08.10 Uhr in der TurnhalleDienstag,01.Oktober 2019 um 19.30 UhrKlassenpflegschaft 3/4Mittwoch, 09. Oktober 2019 um 19.30 UhrElternversammlung und Klassenpflegschaften 1/2a, 1/2b und 3Donnerstag, 10. OktoberElternabend zum Thema Hausaufgaben 

Schule des Kindes

auf dem Weg zu selbstgesteuertem, selbsttätigem und partnerschaftlichem Lernen.