Schulbeschreibung

Wildensteinschule im Überblick 20/21

Profil und Leitgedanke

"Schule des Kindes auf dem Weg zu selbstgesteuertem, selbsttätigem und partnerschaftlichem Lernen"

Besonderheiten:

  • Ganztagesangebot Di, Mi, Do
  • Schulsozialarbeit
  • Schüler als Streitschlichter
  • Inklusion
  • Bildungshaus mit den 3 Kinderhäusern in LB, KR,TH
  • Schulimkerei

Einzugsgebiet

Gemeinde Leibertingen mit den Ortsteilen
  • Altheim (250 E.)
  • Kreenheinstetten (650 E.)
  • Leibertingen (700 E.)
  • Thalheim (650 E.)
Klasse Klassenlehrer Schüler Elternvertreter
1/2a JüK Frau Löhle 19 Riester Stefanie, Boos Jürgen
1/2b JüK Frau Ohmacht 17 Mayer Claudia, Hellmann Franziska
3/4 a Frau Schlegel 21 Hafner Elisabeth, Krisch Daniel
3/4 b Herr Fliß-Falinski 17 Ruff Tanja, Rebholz Monika
Weiter unterrichten an der Schule Schulleiterin Frau Schweikart-Rebholz (Kunst, Sport und Sachunterricht), Frau Biselli-Jäger (Sport/Schwimmen)
Schulsekretärin Frau Wintergerst
Schulsozialarbeit Frau Julja  Budamert
Außerunterrichtliche Betreuung
am DI, MI, DO von 7:00 bis 16.00 Uhr
Frau Riester, Frau Hahn, Frau Rebholz, Frau Höre, Herr Wirth, Schulköchin Frau Wintergerst
Zusammensetzung Elternbeirat:
Vorsitzende Hafner Elisabeth
Stellvertreter Krisch Daniel
Kassiererin Ruff Tanja
Schriftführerin Rebholz Monika
4 weitere gewählte Elternvertreter (s.o.)
Zusammensetzung Schulkonferenz:
Vorsitz P. Schweikart-Rebholz, kom. Schulleiterin
Stellvertreterin Hafner Elisabeth
Lehrervertreter/in Frau Ohmacht, Herr Fliß-Falinski
Elternvertreter/in
Hellmann Franziska und Boos Jürgen

Entwicklung und Prognose der Anmeldezahlen in Klasse 1 für das Jahr 2020/21:

Lebenssituation der Schülerinnen und Schüler

Die Gemeinde Leibertingen weist mit ihren 4 Ortsteilen Altheim, Kreenheinstetten, Leibertingen und Thalheim ein reges Vereinsleben ( Fußballvereine, Turnverein, Musikvereine, Gesangvereine, Schützenvereine, Landjugend...) mit aktiver Jugendarbeit auf. Im Ortsteil Thalheim gibt es für den Sommerbetrieb ein Naturbad. Spiel- und Bolzplätze stehen in den Ortsteilen zur Verfügung. Das Einkaufspotential ist besonders in den Ortsteilen AL und TH äußerst bescheiden. Neben etlichen Handwerksbetrieben haben sich besonders im Ortsteil Leibertingen die beiden größeren Betriebe Peschke (100 Arbeiter) und MAHLE (300 Arbeiter) etabliert.

Schüler aus den Ortsteilen im Schuljahr 2020/21

Klasse AL TH LB KR andere Summe
1/2 a 1 7 4 7 0 19
1/2 b 0 4 6 6 2 18
3/4 a 5 2 3 5 0 15
3/4 b 0 4 5 5 0 14
Summe 6 17 18 23 2 66

Verkehrsanbindung (Fahrschüler/innen)

Aus den Ortsteilen Altheim, Thalheim und Kreenheinstetten werden die Schulfahrten durch eine öffentliche Linie bedient, die gleichzeitig die weiterführenden Schulen in Meßkirch und in Sigmaringen anbindet. Äußerst schwach ausgeprägt ist der weitere ÖPNV, was den Besuch des Unterzentrums Meßkirch (ca. 7 km) oder der Mittelzentren Sigmaringen, Tuttlingen, Pfullendorf ( je ca. 20 km) außerhalb des schulischen Linienverkehrs von einer KfZ - Benutzung abhängig macht.

Hauptschule, Realschule, Gemeinschaftsschule und Gymnasium

stehen wie folgt zum Besuch zur Auswahl und sind mit einer öffentlichen Buslinie erreichbar:

Hauptschulen(WRS):
  • Conradin Kreutzer Schule Meßkirch
  • Billharzschule Sigmaringen
Realschulen:
  • Grafen-von-Zimmern Realschule in Meßkirch
  • Liebfrauenschule (RS) in Sigmaringen
  • Theodor Heuss RS in Sigmaringen 
Gymnasien:
  • Martin-Heidegger Gymnasium in Meßkirch
  • Liebfrauenschule (Gym) in Sigmaringen
  • Hohenzollerngymnasium in Sigmaringen
Gemeinschaftsschule: (keine gesicherte Buslinie)
  • Gemeinschaftsschule Stetten a.k.M
  • Gemeinschaftsschule Fridingen

Ergänzendes:

  • SchulartentwicklungSeit dem Schuljahr 2007/08 ist die Wildensteinschule eine reine Grundschule. Zu dementsprechenden Forderungen der Schulverwaltung hat die Schulkonferenz am 19.03.2007 folgende Stellungnahme einstimmig beschlossen: 
    • Sinkende Schülerzahlen, geschlossene Schulbezirke sowie landesweite Vorgaben bzgl. Klassenbildungen und Zuweisung von Lehrerstunden lassen die Schulkonferenz erkennen, dass ein Weiterführen der Hauptschule an der Wildensteinschule pädagogisch nicht mehr verantwortbar erscheint.

      Der Gemeinderat Leibertingen hat sich dem Votum der Schulkonferenz angeschlossen. Mit der Gemeinde Sauldorf wurde eine Vereinbarung hinsichtlich einer Erweiterung des Schulbezirks abgeschlossen.

      Die Regelschule für die Leibertinger Hauptschüler war somit die Auentalschule in Sauldorf-Rast. Mit dem Schuljahr 2011/12 lösen landespolitische Vorgaben die Schulbezirke auch für die Hauptschule auf und behandeln diese wie jede andere weiterführende Schule. Nachdem auch in Rast keine 5. Hauptschulklasse mehr gebildet werde konnte, läuft auch an der Auentalschule das Hauptschulangebot aus.

      Die nächstgelegene Hauptschule ist somit aktuell die Conradin_Kreutzer GHWRS in Meßkirch.

Daten und Fakten

Grundschule Leibertingen
Rappenbühl 4
88637 Leibertingen

Schule zentral:
07466-9282-40
Außerunter. Betreuung:
07466-9282-44
Schulsozialarbeit:
07466-9282-47

Fax: 07466-9282-640
wildensteinschule@leibertingen.de

Schülerzahl: 74
Klassenzahl: 4

Schulleiter:
Petra Schweikart-Rebholz

Schulträger:
Gemeinde Leibertingen

Verlässliche Grundschule

  • Kernzeit von 06:50 bis 12:50 Uhr
  • Außerunterrichtliche Betreuung mit Mittagessen dienstags, mittwochs und donnerstags von 12:50 Uhr bis 16:00 Uhr

Wildensteinschule

Rappenbühl 4   
88637 Leibertingen
Tel: 07466-9282-40
Schulleitung: 9282-41
Sekretariat: 9282-48
Schulsozialarbeit:9282-47
Außerunterrichtliche Betreuung: 9282-44
wildensteinschule@
leibertingen.de

Wichtige Termine

Nach den Pfingstferien 2021 starten wir ab Montag, den 07. Juni 2021 wieder mit mit Präsenzbetrieb unter Pandemiebedingungen nach dem regulären Stundenplan. Unterrichtsbeginn ist für alle Schüler*innen um 8:10 Uhr. Nachmittagsunterricht sowie Nachmittagsbetreuung finden wieder statt.

Die indirekte Testpflicht zweimal pro Woche sowie das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist weiterhin Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht.

Achtung "neu" -  bitte beachten
:
Unter "Aktuelle Infos & Termine" das 24-Stunden-Angebot verschiedener Beratungsstellen im Landkreis Sigmaringen "Hotline - Zuhören für Familien"!

Die Sommerferien 2021 sind vom 29. Juli bis einschließlich 10. September 2021.

Bleiben Sie gesund!

Schule des Kindes

auf dem Weg zu selbstgesteuertem, selbsttätigem und partnerschaftlichem Lernen.